Neuigkeiten - wir halten Sie auf dem laufenden

Gemeinsame JHV 2017 der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Seligenstadt
Motivierte und engagierte Einsatzkräfte leisten ehrenamtlich 338 Einsätze mit über 4800 Stunden
 
Am vergangenen Donnerstagabend fand im Feuerwehrhaus in Seligenstadt die gemeinsame Jahreshauptversammlung der drei Feuerwehren statt. Unter den Gästen konnte Stadtbrandinspektor Alexander Zöller Bürgermeister Dr. Daniell Bastian, Erste Stadträtin Claudia Bicherl, Ordnungsamtsleiter Roman Braun , sowie Vertreter de Magistrates und den politischen Gremien und Ehrenstadtbrandinspektor Hans Störger begrüßen.
 
Demnach wurden im Jahr 2016 die Feuerwehren aus Seligenstadt, Froschhausen und Klein-Welzheim zu insgesamt 338 Einsätzen alarmiert. Hierbei wurden über 4800 Einsatzstunden von den Mitgliedern der Einsatzabteilungen geleistet. Dies ist eine Steigerung zu den vorhergehenden Jahren. Dies resultiert unteranderem aus zwei starken Unwettern im Sommer und Herbst des vergangenen Jahres. Aber auch Brände, technische Hilfeleistungen bei Verkehrsunfällen, Brandsicherheitsdienste und Brandschutzerziehung in Kindergärten und Schulen zählten zu den Aufgaben der drei Einsatzabteilungen. Der Personalstand der Feuerwehr Stadt Seligenstadt umfasst 129 aktive Einsatzkräfte. Diese Zahl hört sich zunächst einmal gut an. Kritisch blickte der Stadtbrandinspektor auf die Tageseinsatzstärke zurück. Diese müsse allen Stadtteilen verbessert werden. Bei Einstellungen in den städtischen Betrieben und der Verwaltung muss weiterhin darauf geachtet werden, dass Feuerwehrleute einzustellen sind oder auch bereits Angestellte für den Feuerwehrdienst gewonnen werden. Auch müsse die Stadt sich überlegen wie man in Zukunft den Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr noch attraktiver machen kann. In den Jugendfeuerwehren befinden sich 51 Jugendliche. 46 Kräfte gehören der Ehrenabteilung an. In den beiden Kinderfeuerwehren Froschhausen und Klein Welzheim befinden sich derzeit 14 Kinder. An zwei Ausbildungsabenden übten die Kameradinnen und Kameraden gemeinsam an Großobjekten in Seligenstadt, um die Zusammenarbeit zu verstärken. Über 4800 Übungs- und Ausbildungsstunden am Standort, Lehrgänge auf Kreisebene und an der Landesfeuerwehrschule in Kassel wurden erfolgreich besucht.
 
Ein Höhepunkt des Abends war die Auszahlung der Anerkennungsprämie des Landes Hessen und der Stadt Seligenstadt entgegen nehmen. Für 5 Jahre Einsatzdienst Melina Burkardt, Matthias Völkel, Marius Völker, Darwin Walter und Nicolas Kuhn. 10 Jahre in der Einsatzabteilung sind Christoph Bier, Michael Kucks, Alexander Neubauer sowie Carsten Ernst. 20 Jahre verzeichnet Jens Brabec und Peter Winter. 25 Jahre aktiv sind Eric Haas, Alexander Zöller, und Udo Walter. 30 Jahre Volker Schmidt und Rolf Wissel. Und auf 35.Jahre ehrenamtlichen Dienst erhielten Thomas Gündling und Bernhard Neubauer ihre Prämie. Für Ihre 10 jährigen Dienst in der Leitung der städtischen Feuerwehr erhielten Alexander Zöller und sein Stellvertreter Thorsten Ott einen Gutschein des Bürgermeisters und der ersten Stadträtin.
  • image_01
 
Brandschützer feiern Kameradschaftsabend mit Ehrungen und Beförderungen

Gestiegene Einsatzzahlen sorgen bei den Seligenstädter Feuerwehrleuten für eine außergewöhnlich große Belastung. Ein Anstieg von rund 80% mussten die Frauen und Männern in den vergangenen zwei Jahren kompensieren, in einer sehr schnelllebigen Zeit, in denen auch die Familie immer kürzer kommt, eine große Herausforderung.

Um den ehrenamtlichen Brandschützern und Ihren Partner zu danken, veranstaltete die Feuerwehr diese jedes Jahr einen Kameradschaftsabend im Seligenstädter Feuerwehrhaus. In der, unter dem Motto ´Space´ dekorierten Fahrzeughalle, begrüßte Vereinsvorsitzender Gunther Schmidt die rund 80 aktiven Kameradinnen und Kameraden aus Einsatz- und Ehrenabteilung. „Ein Anlass der uns jedes Jahr freut, denn heute werden wieder zahlreiche verdiente und langjährige Mitglieder geehrt aber auch junge und ambitionierte Angehörige befördert.“, zeigt sich Schmidt zuversichtlich auch in diesem Jahr mit seinen Kollegen bei der Organisation der Veranstaltung alles richtig gemacht zu haben.
Auch erste Stadträtin Claudia Bicherl, welche schon seit zehn Jahren mittlerweile zu den Stammgästen gehört, dankt den Ehrenamtlichen Brandschützern für Ihre großartige Arbeit und deren Partnern für das große Verständnis, welches solch ein Hobby mit sich bringt. Sie überbrachte herzliche Grüße von Bürgermeister Dr. Daniell Bastian ebenso wie stellv. Kreisbrandinspektor Thomas Peters Glückwünsche des Landrats Oliver Quilling ausrichtete. 

Weiterlesen...

Im Rahmen der wöchentlichen Donnerstagsausbildung übten die Einsatzkräfte die Menschenrettung aus einem verunfallten PKW. Angenommen wurde ein stark deformierter Fahrerraum, welcher für Befreiung geöffnet und geweitet werden musste.

Neugierig geworden? Besuche uns doch mal an einem Donnerstag ab 19:30 Uhr im Feuerwehrhaus Seligenstadt!

  • image001
  • image002
  • image003

Im Rahmen der zweiten gemeinsamen Ausbildung der Feuerwehren der Stadt Seligenstadt wurde der Ernstfall im Neubau der Brauerei Glaab geübt. Angenommen wurde ein Austritt von Ammoniak, welches im Brauprozess zur Kühlung eingesetzt wird. Im Zuge des Unfalls verloren mehrere Mitarbeiter das Bewusstsein. Die eintreffenden Einsatzkräfte sperrten das Gelände weiträumig ab und begaben sich unter sogenannten Chemiekalienschutzanzügen in das Gebäude. Dort retteten sie mehrere Personen und dichteten die Leckage ab. Gleichzeitig wurde die Drehleiter zur Menschenrettung auf das Flachdach und zur anschließenden Riegelstellung eingesetzt.

Eine umfangreiche Dekontamination, das Zusammenspiel zwischen Rettungsdienst und Feuerwehr, die Funkkommunikation mit Bildung von Abschnitten sowie die Einsatzdokumentation im Einsatzleitwagen rundeten das vielfältige Aufgabenspektrum dieser Übung ab.

Ein Dank geht an dieser Stelle an die Brauerei Glaab für die Zurverfügungstellung des Übungsobjektes sowie für die Gastfreundlichkeit im Anschluss, an die Übungsorganisatioren sowie an die Mitglieder der Jugendfeuerwehr für die Übungsdarsteller.

  • image001
  • image002
  • image003
  • image004
  • image005
  • image006
  • image007
  • image008
  • image009

Zu einem großen Ausbildungstag mit den Hilfsorganisationen aus Seligenstadt luden die Verantwortlichen am Samstagmittag ein. Ziel des bevorstehenden Nachmittags war es, die Tätigkeiten der anderen Hilfsorganisation, die Ausrüstung sowie deren Aufgaben kennen zu lernen. So wurde das Zusammenspiel bei einer Wassermenschenrettung zusammen mit der DLRG geübt, das Abstützen von Decken und Wänden wurde von den Kameraden des THW erläutert und unter fachmännischer Anleitung wurde die Vorgehensweise bei einer Menschenrettung aus einem verunfallten PKW geprobt. Zudem konnte an einer Übungsanlage der Umgang mit Feuerlöschern gezeigt werden.

Im Anschluss an die sehr gelungene Veranstaltung wurde gemeinsam auf dem Gelände des THW Seligenstadt der Tag beendet. Ein Dank an dieser Stelle an alle Organisatoren und an das THW für die Zurverfügungstellung des Bildmaterials.

  • image10
  • image11
  • image12
  • image13
  • image14
  • image15
  • image16
  • image17
  • image18
  • image19
  • image20
  • image21

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                

KONTAKT.

Freiwillige Feuerwehr Seligenstadt

Frankfurter Straße 31

D-63500 Seligenstadt

Telefon:06182 / 8939-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ansprechpartner

Impressum

 

 

 

SOCIAL.

Auch unterwegs immer auf dem Laufenden bleiben? Bleiben Sie mit uns in Kontakt und vernetzen Sie sich mit uns!

BÜRGERINFORMATION.

 

 

 
 
 
 

Joomla Templates by Joomla51.com